Dank für 60 Jahre alte Unterschrift

Ortsverein

Es ging nicht nur um die Feier des 110-jährigen Gründungsjubiläums. Die SPD zeichnete im Museumscafé zahlreiche Männer und Frauen aus.
 Vorschaubild
Die SPD-Verantwortlichen und die Ehrengäste hatten zahlreiche Hände zu schütteln. Franz Gleißner (sitzend, Dritter von links) und Willi Schubert (sitzend, Zweiter von rechts) sind als Spitzenreiter unter den langjährigen Mitgliedern bereits sechs Jahrzehnte bei den Genossen.Bild: nm

Landesvorsitzende Natascha Kohnen, Bundestagsabgeordneter Uli Grötsch, Ortsvorsitzender Roman Schell und dritter Bürgermeister Peter Gruber gratulierten den langjährigen treuen Mitgliedern. Deren Parteizugehörigkeit reichte von zwei bis hin zu stattlichen sechs Jahrzehnten.


In den Blickpunkt rückten Renate Gruber, Matthias Möschl, Birgit Vogel, Jürgen Schwägerl, Andrea Egner, Christian Gruber, Gerhard Gruber, Alexander Högen, Jürgen Lugert, Johann Achatz, Adolf Egner, Thomas Fenzl, Ruth Geyer, Eva Högen, Martin Högen, Walter Lugert, Reinhold Kreuzer, Heinrich Meier, Isabella Meier, Inge Möschl, Helga Moser, Gerd Rölle, Walter Schell, Manuela Schreiber, Günther Faltermeier, Thomas Egner, Andreas Herling, Peter Gruber, Ernst Gruber, Jakob Hilmar und Josef Moser. Lange anhaltender Applaus galt den Spitzenreitern Franz Gleißner und Willi Schubert. Sie unterschrieben vor 60 Jahren die Beitrittserklärung.


Roman Schell würdigte die stets auch nach außen gezeigte enge Verbundenheit zur SPD. „Das gilt genauso für eine Reihe von Mitgliedern, die heute erkrankt oder verhindert sind. Sie haben sich allesamt bei mir entschuldigt.“
Quelle: Der Neue Tag, 17.10.2019

 
 
 

 

 

Besucher:950948
Heute:11
Online:1
 

Adminmenü Login

Login

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 950948 -

Abfallkalender für Flossenbürg

2019